Nur jede zweite Frau fühlt sich finanziell unabhängig

Drei Viertel (74 Prozent) der Frauen in Deutschland geben an, dass ihnen finanzielle Unabhängigkeit in einer Partnerschaft wichtig ist. Trotzdem fühlt sich nur jede zweite Frau im Falle eines einschneidenden Ereignisses – etwa einer Trennung oder bei Jobverlust – finanziell abgesichert. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Februar durchgeführte repräsentative Umfrage des Marktforschers Civey im Auftrag der LV 1871.

„Für Frauen ist Vorsorge und Absicherung doppelt wichtig – erst recht, wenn sie Kinder haben. Ich habe erlebt, wie eine Trennung eine Frau ruinieren kann“, kommentiert Regina Halmich, ehemalige Boxweltmeisterin und selbstständige Unternehmerin, die Ergebnisse der Umfrage. Halmich ruft im Auftrag der LV1871 vor allem Frauen dazu auf, mehr zu tun, um finanziell auf eigenen Beinen zu stehen.

Es brauche „eine neue Unabhängigkeitsbewegung – eine finanzielle Unabhängigkeitsbewegung“, so der Appell Halmichs. Kenntnisse und individuelle Finanzplanung ermöglichten Frauen tatsächliche Absicherung in allen Lebenslagen – auch außerhalb von Familie und Partnerschaft, betont die ehemalige Profisportlerin.

 

Foto: Regina Halmich, Quelle: LV 1871

 

Autor/in

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

What's your reaction?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert